Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bastelprojekte:mobil-pi

Bastelecke

Freifunk Mobil

Walter hat eine mobile Freifunkanlage zusammengestellt:

Hier Bilder von meinem Freifunk Mobil Setup (normal in einer Kunststoffbox)

  • LogiLink ist ein 19600mAh Akku
  • Das Netzteil ist von den MR3020
  • Der linke MR3020 ist er Freifunk Router
  • Der rechte MR3020 ist der original mit dem UMTS Stick
  • Das schwarze ist ein billiger USB Hub zur Stromversorgung

PiTouch LAN Test

Damit ich schnell und einfach Testen kann ob bei einer Freifunk Installation alles ok ist habe ich mir einen Raspberry Pi zusammengebaut.

Es besteht aus einem günstigen China Touchscreen mit einem WLAN Stick und ggf. ein Akku.

Für den externen Zugriff habe ich eine Reverse SSH Verbindung aufgebaut damit der Pi auch mal vor Ort bleiben kann.

Unter anderem habe ich wavemon und speedtest-cli installiert.

wavemon

speedtest-cli

Display auf ebay zu teuer

pimenu

xinput_calibrator für den Touchscreen

Touchscreen einrichten

Raspberry Pi Homepage

Hier einige Bilder

Power over VDSL

Installation von Martin und Alex: Die Stromversorgung einer FritzBox wird über ein ungenutztes Aderpaar der Telefonleitung erledigt. Zum Einsatz kamen eine FritzBox 2170 (DSL Router mit 4 LAN Ports, kein WLAN) sowie zwei 841er die miteinander per WLAN mashen. Das DSL Kabel kam an einer ungünstigen Stelle im Haus raus. Eine ungenutzte Telefonleitung leitet DSL und 12V für die FritzBox weiter ins Treppenhaus, wo ehemals eine externe Klingel montiert war.

bastelprojekte/mobil-pi.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/10 17:23 von blutsauger